Halfway-Hütte OHGC

Platzregeln des Oberhessischen Golfclub Marburg e.V.

gültig ab 1.5.2019

Es gelten die hier auszugsweise aufgeführten Platzregeln und Hinweise.

Ready Golf:

Spielen Sie im Zählspiel auf sichere und verantwortungsbewusste Weise „Ready Golf“.

1. Aussetzung des Spiels wegen Gefahr (Regel 5.7)

Signaltöne bei Spielunterbrechung:

  • unverzügliches Unterbrechen des Spiels (Gefahr): Ein langer Signalton
  • Unterbrechung des Spiels: Wiederholt 3 kurze Töne
  • Wiederaufnahme des Spiels: Wiederholt 2 kurze Töne

Unabhängig hiervon kann jeder Spieler bei Blitzgefahr das Spiel eigenverantwortlich unterbrechen (Regel 5.7a).

2. Üben (Nachputten) (Regel 5.2 und 5.5)

Ein Spieler darf im Zählspiel keinen Übungsschlag (z.B. „Putten oder Chippen”) nahe oder auf dem Grün des zuletzt gespielten Lochs ausführen oder zum Prüfen des Grüns einen Ball rollen.
Strafe für Verstoß: Grundstrafe (2 Strafschläge)

3. Aus (Regel 18.2)

Wird durch weiße Pfähle gekennzeichnet. Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen, haben diese Vorrang.
Internes Aus: Während des Spiels von Loch 6 ist die kurz gemähte Fläche von Loch 5 AUS
(s. Musterplatzregel A-4). Kurz gemähte Fläche = auf Fairwayhöhe oder kürzer gemähte Fläche.

4. Spielverbotszonen (Regel 2.4)

Sind durch Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichnet. Das Spielen daraus ist verboten.

Ein Betreten kann als schwerwiegendes Fehlverhalten unter Verstoß gegen Regel 1.2 angesehen werden. Ein Spieler muss Erleichterung nach einer anwendbaren Regel (16 oder 17) in Anspruch nehmen.

Liegt der Ball im Gelände und der Stand oder Schwung des Spielers ist durch eine Spielverbotszone behindert, muss der Spieler straflose Erleichterung innerhalb einer Schlägerlänge vom nächstgelegenen Punkt vollständiger Erleichterung in Anspruch nehmen.

Ball im Bunker

5. Ungewöhnliche Platzverhältnisse (Boden in Ausbesserung, unbewegliche Hemmnisse / Regel 16.1)

a)  Boden in Ausbesserung ist durch weiße Einkreisungen und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet. Ist beides vorhanden, gilt die Linie.

b)  Auch ohne Kennzeichnung ist folgendes Boden in Ausbesserung:

  • Frisch verlegte Soden
  • Mit Kies verfüllte Drainagegräben

 

c)  Mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen einschließlich deren

Gießringe sind ungewöhnliche Platzverhältnisse

d)  Sandsteinfindlinge an den Bahnen sind unbewegliche Hemmnisse

6. Strafen:

Sofern die Golfregeln keine andere Strafe vorsehen, gilt:
Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel: Grundstrafe (2 Strafschläge)

Hinweise:

  • Rückgabe der Scorekarte in der Scoring-Area
  • Die Scorekarte gilt als abgegeben, wenn der Spieler diesen Bereich verlassen hat. Es wird dringend empfohlen, dass jeder Spieler seine Karte persönlich abgibt, um evtl. Missverständnisse zu vermeiden.
  • Es gelten die DGV-Verhaltensrichtlinien gemäß Regel 1.2, die in der vollständigen Ausgabe der Spiel- und Wettspielbedingungen eingesehen werden können.

OHGC von Oben